Tag 15

Alles begann in einer Kastanienallee.

Etwa hundert Meter vor mir lief ein Mädchen mit roten Haaren und blauem Rucksack.
Ich beschloss, dass ich sie nett finde.

Einige, viele, Tage später, traf ich sie wieder, beim Kieferorthopäden.

Und ein weiteres Mal. Ich war mit Fahrrad und sie anscheinend mit U-Bahn oder Bus. Sie ging kurz vor mir.

In Neuenhagen sah ich sie direkt wieder und lächelte ihr zu.
Ihr Weg wollte sich mir nicht erschließen, da sie vom Bahnhof kam nicht hier lang gelaufen wäre und sie auf die Bushaltestelle zulief.

Wieder einige Tage später, traf ich sie am Straßenbahnhof in Strausberg, ich auf dem Weg zur Straßenbahn und sie zur S-Bahn. Ich winkte und lächelte. In Strausberg Vorstadt stieg ich dann auch in die S-Bahn und sah sie prompt wieder. Ich winkte  und lächelte wieder. Dann bin ich entweder früher ausgestiegen oder habe sie in Hoppegarten am S-Bahnhof nicht beachtet, auf jeden Fall kann ich mich nicht erinnern sie auf dem Rückweg gesehen zu haben.

Dann war ich iwann später auf dem Weg nach Berlin und traf sie wieder. Sie ging die Treppe am Bahnhof in Hoppegarten herunter, ich wollte gerade herauf. Ich winkte und lächelte. In diesem Moment wurde mir klar, dass sie die Schwester von einer Freundin von mir sein muss.

Dann waren Ferien.

Nach den Ferien war zwischen Fredersdorf und Strausberg Nord Schienenersatzverkehr. Montag ging alles glatt. Dienstag zum Glück nicht.

Ich traf sie wieder. Sie lief gerade die Straße zum Bahnhof entlang. Ich war mit Fahrrad, hielt und sagte Hallo (Ich habe sie tierisch erschreckt, meine Bremsen quietschten schrecklich...). Wir fuhren gemeinsam zur Schule.
In Strausberg Stadt stiegen wir aus, sie ging zu ihrer Schule, ich zu meiner. Ich glaube ich hatte mich mit ihr wieder an der Bushaltestelle verabredet. Oder ich habe sie von der Schule abgeholt. Auf jeden Fall sind wir zusammen zurückgefahren. Ich habe sie nach hause begleitet, wir haben noch geredet und Handynummern ausgetauscht. Dann musste ich los zum Frisör.

Ab hier bin ich mir über die einzelnen Zeitpunkte nicht mehr ganz sicher, ich war zu verliebt.

Ich bin mir nur sicher, dass am Wochenende die goldene Hochzeit meiner Großeltern war und ich die ganze lange Zeit mit ihr geschrieben habe. Ich weiß noch, wie ich ihr auf der Hintour, aus lauter Ungeduld, jede SMS noch einmal zu schicken, wenn sie nicht gesendet wurde oder ankam (Sendebericht FTW^^). Manchmal sogar drei mal, einmal über mein Handy, dann nochmal, wenn sie nicht ankam und dann noch einmal über das Handy von meinem Vater. Alle drei kamen nicht sofort an. Ich war unruhig. Verliebt und getrennt eben.
Sie muss mich also schon am Donnerstag geküsst und Freitag "Ich liebe dich" gesagt haben, ansonsten macht es keinen Sinn.

Eine Anekdote: Ich hatte gerade meine Laptop fachgerecht zerlegt (auseinandergeschraubt) und sie war auch da. Wir gingen in die Küche um einen anderen Schraubenzieher zu holen, warum auch immer ich ihn dort vermutet und gefunden habe. Ich gab ihn ihr und suchte einen weiteren. Den fand ich dann aber nicht, drehte mich um und sie hielt den Schraubenzieher (wohl ungewollt) wie ein Messer in der Hand und sagte "Ich liebe dich."
Ich erwiderte.

Teil II

Wir sitzen auf ihrem Bett. Sie lehnt mit dem Rücken an der Wand und ich sitze auf der Bettkante, dem Fenster zugewandt und meine Welt bricht für einen Augenblick in sich zusammen.

Sie ist nicht mehr glücklich mit mir.

Sie trennt sich von mir.

Teil III

Ich sitze hier und wollte ihr einen Brief schreiben, ihr erläutern, wie die Beziehung für mich war. Ich verwerfe die Idee, nach dem ich mitbekommen habe, dass ich sie mir damit nur unbewusst zurückholen möchte.

 

Rückblickend teile ich ihre Einschätzung, die Gründe sind mir klar geworden, Unaufmerksamkeit gehört dazu. Ich könnte mich selbst dafür ohrfeigen. Immer wieder.

Christoph Schulz

Christoph Schulz

Christoph Schulz
I am Dev. Maybe.

Blog

In this post I would like to write about how I would like to change the functionand design of my blog.While I do not dislike the current ...… Continue reading

Malware-Protection without App Stores

Published on August 05, 2018