"Wie geht's?"

Jeder kennt die Frage "Wie geht's?". Letztens habe ich mir dazu folgende Gedanken gemacht.

Die Mir-geht's-schlecht-Absicht?

Ich habe damit selbst Erfahrung gemacht, nach dem sich meine (Ex-)Freundin von mir getrennt hat: Man fragt andere danach, wie es ihnen geht, erwartet nur ein "Gut. Und dir?" und dann kann man sich auslassen wie schlecht es einem geht. Ich habe da im Nachhinein komisch gefühlt, da ich den anderen so faktisch dazu zwinge mir zuzuhören, er hat mich ja gefragt. Aber ich habe ja mit der Absicht mein Befinden kundzutun nach seinem Befinden gefragt, somit habe ich ihn iwie manipuliert. Aber ich mache das nur bei Leuten, mit denen ich regelmäßig Kontakt habe, damit sie sich dann revanchieren können.

Die Phrase?

Teilweise ist "Wie geht's?" außerdem nur zur Phrase geworden, die man wie in einem Protokoll1 abarbeitet. Denn die wenigsten erwarten nur ein "Gut. Und dir?" (wie oben) und antworten mit "Auch." und dann geht's zum nächsten Punkt. Aber im Sinne des Protokolls betrachtet, ist das eigentlich nur die Methode, ein Gesprächsthema zu finden.

Was nu'?

Das hier geht also noch um einiges tiefer, da sich mein Gedanke eher darum gedreht hat, in wie fern man andere Leute belasten kann und darf und wie man sie dazu bekommt, über die Einwegkommunikation hinauszugehen. Aber dazu ... mehr.

 


1 Protokoll hier im Sinne eines Ablaufplanes

Christoph Schulz

Christoph Schulz
I am Dev. Maybe.

Packaging Fractal as DEB 1/?

Nothing happend here for some time, so let's write something. :)Because I am crazy I decided trying to package Fractal (Gnomes's GTK Matr...… Continue reading