Allein Allein

Hallo du!

Ich war das Wochenende mal wieder ganz alleine, Moma, Inka Winka und Franzi waren alle unabhängig voneinander weg.

Ich hab meine Zeit unter anderem damit verbracht, #miteinanderdestages-Flyer zu verteilen, fernzusehen, lustig durch die Gegend zu fahren, Leute mit meinen Personenflyern zu nerven, Sven fragen stellen, im Regen durch die Gegend zu fahren, jeden Tag vor um 10 aufzustehen, noch mehr fernzusehen, was nettes schreiben wollen, ohne das mir was einfällt, programmieren und an meinen Webseiten rumzubasteln. Und schlafen auch noch, aber, naja, das ist im Normalfall ja nicht besonders spannend.

Im Fernsehen gab's, unter anderem, arte. Als ich eingeschaltet habe, ging gerade um 'ne Tiegerin und vier kleinen Tieger. Niedlich^^
Danach kam dann Futuremag, ging um die Dinge für das Internet der Dinge.
Ich hab vor dem IdD angst. Mir gefällt nicht, dass das alles so schnell geht, ich glaube da fällt vielerorts der Datenschutz ganz schnell hinter herunter.

Ich hab mir darüber letztens Gedanken gemacht:
Es muss transparentes Tracking her. Das heißt, jede Seite die diesen Tracker verwendet sammelt Daten über den Nutzer. Dieser kann dann aber alle seine Daten einsehen und alle oder einige löschen.
Des weiteren würde ich dann trotzdem Werbung vermarkten, aber nur jene, die meinen Vorstellungen entspricht, qualitativ vernünftig ist, und nicht i'welche Haken hat. Wäre schon mal 'ne Auszeichnung für diejenigen die dann damit werben, da ja von mir bestätigt wurde, dass die Werbung nicht "böse" ist.
Es ist hier aber schon kritisch, dass dem Nutzer dann gezeigt wird, dass er jede Werbung anklicken könnte, ohne sich darüber Gedanken zu machen, ob sie böse ist. Widerspricht dem aufklärerischen Ansatz und dem möchte ich mich nicht entgegenstellen. Das wird dann die Schwierigkeit bei diesem Projekt.

Danach hab ich dann noch durchgezappt, aber nichts mehr gefunden und bin relativ früh ins Bett gegangen.

Samstag morgen bin ich dann früh aufgestanden und wollte Frühstück essen. Musste aber Brötchen holen. Nebenbei hab ich Crinna dann noch 'ne SMS geschrieben und die Tür ist zugefallen -- ausgesperrt, von draußen ist 'nen Knopf dran. Nachdem ich dann daran gescheitert bin, sie i'wie wieder aufzumachen, hab ich Franzai ne SMS geschrieben und sie ist vorbeigekommen und hat aufgeschlossen.
Danach bin ich dann Leuten mit meinem Personenflyer auf den Senkel gegangen, und hab, lustigerweise, eine Frau getroffen, der ich auch schon mal über den Zaun 'nen Miteinander-Flyer gegeben hatte^^
Danach bin ich dann nach Hause und hab gebastelt. Hab zwischendurch versucht fernzusehen, war aber nicht spannend genug, da hab ich weiter gebastelt. Entstanden ist dabei der folgende sehr praktische PHP Skript: DownloadAndUnzip.
Diesen Skript lädst du auf deine (PHP-fähige) Webseite hoch, danach kannst du dann direkt dorthin eine ZIP-Datei herunterladen und entpacken, ohne sie zwischendurch von i'wo herunterzuladen, zu entpacken und dann entpackt wieder hochzuladen. Details.

Danach bin ich dann 'nen bisschen später ins Bett gegangen.

Heute morgen bin ich wieder relativ früh aufgestanden und zum Bäcker gegangen, diesmal sogar ohne mich auszusperren. Bin dann im Regen zum Bürgerhaus gefahren, dort war Podiumsdiskussion der Spitzenkandidaten der antretenden Listen veranstaltet von den Bürgervereinen. Ich hab auch 'ne Frage gestellt^^ Und Marian hat einen Gegner, der gepöbelt hat, über eine dritte Person, die auch auf dem Podium saß, weggebattelt :D

Und jetzt bin ich wieder zu Hause, aber nicht mehr alleine, Inka Winka ist gerade eben wiedergekommen.

Christoph und die Kartoffelpiraten

Steve. -- Gummibärchen. -- Steve. -- Gummibärchen. -- Steve. -- Gummibärchen. -- --- Steve.

Abschied

Tschü'!

criztovyl

Christoph Schulz

Christoph Schulz
I am Dev. Maybe.

Packaging Fractal as DEB 1/?

Nothing happend here for some time, so let's write something. :)Because I am crazy I decided trying to package Fractal (Gnomes's GTK Matr...… Continue reading